Was wir machen.
Wie wir arbeiten.
Solo, im Tandem oder im Team.
Hier finden Sie eine Auswahl unserer maßgeschneiderten Angebote.

Pamela Luckau

Keller Partner, Bonn

Als Netzwerkpartnerin bei Keller Partner bin ich Expertin für Verhalten und Selbstwirksamkeit. In Trainings und 1:1-Coachings arbeite ich mit Top-Level-Führungskräften an Ihrem persönlichen Auftreten.

Pamela Luckau

DINA Elektronik GmbH, Wolfschlugen

Konzeption und Durchführung einer überjährigen unternehmensinternen Akademie für Führungskräfte und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit den inhaltlichen Schwerpunkten Verhalten und Management – in Kooperation mit Keller Partner, den Experten für Management und Change-Prozesse.

Pamela Luckau

Max-Planck-Institut, Heidelberg

Begleitung einer institutsinternen Evaluierung in Kooperation mit PLURAL, Berlin: Gemeinsam mit Experten für visuelle Kommunikation entstehen ansprechende Poster zu anspruchsvollen Forschungsvorhaben, deren mündliche Präsentation auf Englisch gezielt trainiert wird.

Pamela Luckau

Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR), Geschäftsstelle Berlin

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des SVR stellen einem breiten Publikum ganzjährig relevante Forschungsergebnisse und beraten politische Entscheider. Das Training zur Präsentations- und Vortragstechnik zielt auf die Steigerung der eigenen Wirksamkeit in der Interaktion mit Inhalt und Publikum.

Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft, Eupen (B)

Rhetorik und Präsentation für Personal des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft: Wie es gelingen kann, auch in gesellschaftspolitisch fordernden Situationen selbstsicher, zugewandt und überzeugend Inhalte zu vermitteln.

Pharmacenter GmbH, rlc packaging group, Berlin

Gesprächsführung für den Vertrieb: Wie jenseits von Überrumpelungs- und Verkaufstechniken durch den Einsatz der eigenen Persönlichkeit herausfordernde Situationen erfolgreich bewältigt und Kundenzufriedenheit erreicht werden können.

Konrad Adenauer Stiftung e.V. Personal Inland, Berlin

Fortbildung für das Personal verschiedener Hierarchiestufen in einer der größten Nichtregierungsorganisationen Deutschlands: Wir unterstützen mehrfach jährlich zu Kommunikationsthemen und im Bereich des Selbst- und Zeitmanagements.

Akademie Weinheim Seminare e.V., Hannover

Rhetorik und Verhalten: Zweitägige Trainings für engagierte Studierende rund um Fragen persönlicher Wirksamkeit, des Selbstmanagements und des gelungenen Auftritts auch in schwierigem Fahrwasser.

Konrad Adenauer Stiftung e.V., Berlin

2-tägiges Intensiv-Training in Kleingruppe rund um Fragen der Selbststeuerung und Selbstwirksamkeit zu einem Karrierezeitpunkt, zu dem der eigene Einfluss gefühlt nur gering anmutet. Ist er das wirklich? Die Azubis erhielten Tools und Hebel um den eigenen Einfluss im Sinne der eigenen Ziele wirksam umzusetzen.

Universität Greifswald

Präsentations- und Gesprächsführungstraining auf Englisch für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit dem Ziel des Aufbaus von überfachlicher Kompetenz, die als Katalysator für vorhandene exzellente Fachkenntnisse dient: „Presenting excellent facts with both charisma and determination!“

Technische Universität München

Präsentationstechnik für Studierende und Fachschaftmitglieder im Studiengang TUM-BWL. Wenn Vorträge lebendig und Persönlichkeiten mitreißend und überzeugend werden!

Medizinische Hochschule Hannover, Abteilung Virologie

Wissenschaftlerinnen des Fachbereichs Virologie der MHH haben durch den Einsatz von verschiedenen Kommunikationsmethoden und Modellen im Plenum, in Kleingruppen und in der persönlichen Reflektion ihr persönliches  Kommunikationsverhalten reflektiert und neue Verhaltensweise eingeübt. Sie haben individuelle Transferpläne geschrieben, so dass die persönlichen Erkenntnisse aus dem Seminar ihren Weg in den Alltag fanden. Nach vier Wochen kamen die selben Wissenschaftler erneut zusammen, um das Erlernte weiterzuentwickeln und insbesondere in Bezug auf das Thema Personalführung in interkulturell aufgestellten Teams zu vertiefen.

Pinguin Druck GmbH, Berlin

Modularisierte Personalentwicklung mit Verzahnung in den Arbeitsalltag der Führungskräfte und einer 1:1-Umsetzungsbegleitung: So werden Herausforderungen von Führung nicht nur erklär- und beschreibbar, sondern auch steuerbar.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Personal Ausland, Berlin

Neben der fachlichen Vorbereitung auf ein neues Einsatzland begleiten wir Auslandsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter kurz vor dem Start: Durch Reflektion der eigenen Führungsrolle, der kulturellen Bedingtheit wirksamer Führung und der gezielten Flexibilisierung des eigenen Verhaltens.

Freie Universität Berlin, Berlin

Spreading academic ideas to the world often involves presenting them to an audience that is outside of the own research field. Presenting questions, research outlines and road-maps within the political science field is an everyday task but barely subject of explicit feedback. Sonsoles was invited to shadow a group of fine experts while preparing for some high ranking decision process. Equipped with camera, feedback tools and spirit it took only hours to reach a high impact.

Pamela Luckau

Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft, Frankfurt

Ziele, Meilensteine, Zusammenarbeit im anstehenden Projektaufbau und wirksame Prozessgestaltung: Moderation der Tagung der Leitungsspitze in der Startphase eines deutschlandweiten Graduiertenprogramms in der Islamwissenschaft mit Inputs zur Gestaltung wirksamer Arbeitsabläufe und strategisch günstiger Verantwortungsbereiche.

Pamela Luckau

Leibniz-Gemeinschaft e.V., Berlin

A 2-day-workshop on “professional communication” for 12 international female scientists taking part in a long-term mentoring programme. The workshop offered relevant theoretical inputs, a good structure, visualizations, and plenty of opportunities to practice and exchange within a supportive environment. Sonsoles aim was to inspire the participants so they can really lead in everyday professional communication with impact an confidence.

Pamela Luckau

Leibniz-Gemeinschaft e.V.

Prozessbegleitung eines einjährigen internen Mentorinnen-Programms für weibliche Post-Docs der wissenschaftlichen Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft. Verhaltenstraining zu wirksamer Gesprächsführungstechnik für die Mentees.

Heinrich-Pette-Institut, Hamburg

Sind Prinzipien des Selbst- und Zeitmanagement übertragbar auf die Wissenschaft? Welche speziellen Anforderungen bestehen an Gruppenleiter als Vorgesetzte und eben auch „Vor-Bilder“? Wie kommen die höchstpersönlichen Anforderungen in den unterschiedlichen Lebensbereichen zusammen wenn der eigene Anspruch der von Exzellenz ist? Begleitung für Führungskräfte in der Wissenschaft zu persönlichen Herausforderungen und solchen im Institutsalltag.

European Law School / Humboldt Universität Berlin

Fortbildung für Studierende und Promovierende der HU Berlin rund um Herausforderungen in Kommunikation und Verhalten am Übergang von Studium und Berufsbeginn: Praxisaustausch inklusive!

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Personal Ausland, Berlin

Reflexion auf der individuellen Ebene für Führungskräfte in interkulturellen Kontexten im Winter-Camp: Fachlicher und maßgeschneiderter Input zu den Themen Kennzeichen wirksamer Führung, Inhalte des manageriellen Werkzeugkoffers und wirksame Kommunikation aus der Führungsrolle heraus.

Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft, Frankfurt

Begleitung des Mentoring Programms MENTi der AIWG: Bei der Standortbestimmung knüpfen die Teilnehmer Kontakte und werden sich ihrer Stärken und Wünsche in einer sorgfältig durchdachten Übungsserie bewusst. Zwei Monate nach dem Startschuss haben die Mentees ihre Mentor/innen kennen gelernt und sind dabei, als peer group zusammen zu wachsen. Unter Anwendung bewährter Techniken werden Ziele für das bevorstehende Jahr entdeckt, formuliert und priorisiert. Nach ca. zwölf Monaten wird die Gruppe gemeinsam Revue passieren lassen und gestärkt nach vorne schauen.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Internationale Rechtsstaatsprogramme, Berlin

Susanne Kamp bei der Konrad-Adenauer-Stiftung im „Democracy Lab“ in Berlin Mitte – und unterwegs im „Kampf gegen die Langeweile bei Vorträgen und Veranstaltungen“. Ziel des Workshops war es, innovative Rede- und Gruppenformate nicht nur vorzustellen, sondern auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlebbar zu machen und darüber nachzudenken, wie die Formate zum Einsatz kommen können.

Stimmen zu Susanne Kamp:
»Mir hat gut gefallen, dass Fragen und von Teilnehmern geschilderte Situationen besprochen wurden.«
Medizinische Hochschule Hannover, Abteilung Virologie
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser